Offener Brief zur Kommunalwahl

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren der im Stadtrat vertretenen Parteien,

wir möchten Sie ganz herzlich zu Ihrer Wahl beglückwünschen.
Sie haben in einer bewegten Zeit ein schweres und verantwortungsvolles Amt übernommen.

Gleichwohl möchten wir Sie schon jetzt darauf hinweisen, dass wir Ihre verkehrspolitischen Entscheidungen genau verfolgen werden. Wir werden Ihre Entscheidungen daran messen, was Sie uns im Wahlkampf, aber auch auf unserer Podiumsdiskussion am 10. April 2014 und im Nachgang dazu in schriftlicher Form vorgestellt und versprochen haben.

Wir möchten Sie daran erinnern,

  • dass Mönchengladbach dringend ein Radwegenetz braucht;
  • dass ein Mobilitätsbeauftragter endlich Wirklichkeit werden muss;
  • dass eine grundlegende Überarbeitung des Busnetzes nötig ist;
  • dass Bettelampeln abzuschaffen sind;
  • dass an vielen Kreuzungen die Gehwegabsenkungen für Kinderwagen und Rollstühle fehlen;
  • dass die Park & Ride Situation und insgesamt die Übergänge zwischen den verschiedenen Verkehrmitteln verbessert werden müssen.

Bei den verschiedenen Aufgaben bieten wir gerne unsere Mithilfe an. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit uns über neue Verkehrskonzepte oder vorhandene Verkehrsprobleme diskutieren. So lassen sich sicher viele vernünftige Lösungen im Kleinen wie im Großen finden.

Die in den letzten Jahren verfolge Autovorrangpolitik ist nicht mehr zeitgemäß, Mönchengladbach braucht eine Verkehrswende.

Für das Aktionsbündnis Verkehrswende

Dirk Rheydt
Martin Asbeck

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s